Respekt!
UNITED COLOURS – Antifa-Streetsoccer-Cup – Zwickau

Mit solidarischen Grüßen

Am 11. Dezember wurde in der Zwickauer Lokalausgabe der »Freien Presse« (Link zum Artikel) von rassistischen Vorfällen in den unteren Spielklassen berichtet. Im Vorfeld hatte sich die SG Schönfels dazu entschlossen in die Öffentlichkeit zu gehen, da der Schönfelser Spieler Isaquito Giehler „inzwischen bei fast jedem Spiel“ rassistisch beleidigt wird.
Wir sind der Meinung dieser Hilferuf sollte nicht ungehört bleiben. Deshalb haben wir Isaquito und seinem Verein einen Brief geschrieben, welchen wir an dieser Stelle veröffentlichen:

Solidaritätsbekundung und Einladung zum gemeinsamen Kicken

Hallo Isaquito,
als erstes wünschen wir Dir und Deinem Team noch alles Gute für das neue Jahr.

Mit Wut und Betroffenheit reagierten wir auf den »Freie Presse«-Artikel, in dem über Deine Situation bei Fußballspielen berichtet wurde. Wut verspürten wir, weil es uns ankotzt wenn ein junger Mensch beim Fußball oder anderswo, nur wegen seiner Hautfarbe dumm angemacht wird. Betroffen reagierten wir, weil wir solche Erlebnisse auch aus eigenem Erleben kennen.
Wir gründeten unser Fußballteam vor vier Jahren mit der (mehr…)

Fachvortrag & Podiumsdiskussion

13. November 2012: Fankulturen im Fußball zwischen Panikmache und notwendiger Konfliktschlichtung. Fachvortrag von Gerd Dembowski

Normale Fans, Kuttenträger, Supporter, Hooligans, Ultras und Hooltras – die Fanszene entwickelt sich immer komplexer. Eines aber eint die verschiedenen Gruppen – der Fußball. Woche für Woche pilgern die Fans in die Fußballstadien. Wie unterscheiden sich nun aber diese Fan-Gruppen, für wen steht der Sport im Vordergrund und wer sucht eher Randale?

Der Fachvortrag und die Podiumsdiskussion versuchen Antworten auf folgende Fragen zu finden: Welche Ursachen und Beweggründe gibt es für Gewalt im Stadion und im Umfeld von Fußballspielen? Wie hat sich die Situation in den Stadien diesbezüglich in den letzten Jahren entwickelt? Welche Mittel könnten wirksam gegen gewalttätige Ausschreitungen oder rassistische Parolen in den Stadien sein? Was muss die Politik in allen Ebenen, was müssen die Fußballverbände tun, um Rassismus und Gewalt entgegen treten zu können? Was kann Kommunalpolitik tun? Kann es eine Partnerschaft zwischen Fußball, Fans, Polizei und Kommunen geben und welche Aufgaben müssten die Akteure darin übernehmen? (mehr…)

AFFI-Cup in Chemnitz

Die Antifaschistische Fussball-Fan-Initiative und das AJZ Chemnitz laden zum diesjährigen AFFI-Cup am 18. August 2012 auf die Westkampfbahn Chemnitz. Der Cup der Antifaschistischen Fußball-Fan-Initiative Chemnitz findet dieses Jahr zum 8. mal statt. In der Tradition der „Kein-Mensch-ist-illegal“-Turniere und des Berliner AFFI-Cups versteht sich der Cup als antirassistisch und soll Gelegenheit geben, Fußball ohne Diskriminierungen zu sehen und vor allem zu spielen. Organisiert wird der Cup von AFFI Chemnitz und dem Alternativen Jugendzentrum. Auf unserer Homepage affichemnitz.blogsport.eu findet ihr alle Ergebnisse der Turniere. (mehr…)

Antira-Cup Sächsische Schweiz

Schon zum 6. Male wird dieses Jahr der Antirassistischen Fußball-Cup in der Sächsichen Schweiz ausgetragen. Euch erwartet am 21.07.2012 in Lohmen eine Menge Spaß, viele nette Menschen und tolle Spiele. Gegenseitiger Respekt und Akzeptanz ist unser Grundsatz für dieses Event. Es geht hierbei nicht um Nationalität, Religion, Geschlecht und sexuelle Vorlieben. Wer mitspielen will, sollte vor allem Fairness zeigen und Spaß am Spiel mitbringen. (mehr…)

Macht euch warm!

Bitte pünktlich um 10:00 Uhr antreten und Sportbeutel nicht vergessen!

Wie immer – siehe 2010 – haben wir als Organisatoren dem berüchtigten Aprilwetter ein Schnippchen schlagen können. Morgen erwartet euch in Zwickau heiteres Wetter bei einem Niederschlagsrisiko von 5% (immerhin mehr als die FDP). Schlauchboot und Co. könnt ihr also zu Hause lassen. Nicht vergessen solltet ihr aber, dass für jedes Team 10 Euro Startgebühr fällig sind. Ausserdem stellt ihr am besten schon jetzt euren Wecker, denn es soll morgen pünktlich um 10:00 Uhr angepfiffen werden.

Zum Stand der Vorbereitungen: wir haben in der Frühe noch drei Spielfelder aufzubauen. Wahnsinn! Ähm, wer von euch schon mal ne Streetsoccer-Anlage aufgebaut hat (zum Beispiel vor zwei Jahren), darf gern auch schon gegen 8:00 Uhr auf dem Hauptmarkt eintrudeln. Es gibt noch einiges zu tun! Deshalb vielleicht heute Abend mal nicht auf Party gehen und stattdessen auf die morgige Streetsoccer-After-Show-Party gespannt sein!

An dieser Stelle möchten wir auch schon mal allen Unterstützern des diesjährigen Streetsoccer-Cups danken, die mit ihrer finanziellen und materiellen Hilfe zum Gelingen der Veranstaltung maßgeblich beitragen!

PS: Das Ergebnis der gestrigen Auslosung: (mehr…)