Respekt!
REGELN « UNITED COLOURS – Antifa-Streetsoccer-Cup – Zwickau

Anpfiff!

Die Regeln sind denkbar einfach. Jedes Team hat 4 SpielerInnen und bis zu 4 AuswechselspielerInnen. Der/die AuswechselspielerIn darf beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Es gilt der fliegende Wechsel. Das Spielfeld ist 15 Meter lang und 10 Meter breit; also durchaus Lungenschonend. Die Tore haben etwa die Größe eines Eishockeytores. Die Spieldauer beträgt zwischen 10 und 15 Minuten. Auch da werden wir auf die mutmaßlich begrenzte konditionelle Leistungsfähigkeit der TeilnehmerInnen Rücksicht nehmen. Beim „Einwurf“ wird der Ball einfach eingerollt. Im Normalfall gibt es eigentlich fast keine Regeln, da kein Schiedsrichter vorhanden ist. Fairplay ist deshalb oberstes Gebot, liebe Sportsfreunde. Die beiden Teams müssen sich also verständigen und selbst entscheiden, wann Foul gespielt wurde und wann nicht. Gerade dies macht unter anderem den Reiz des Straßenfußball aus, da vor allem die spielerischen Fähigkeiten gefragt sind und ein Spiel entscheiden können.

Kurz & Knapp

Abseits: Straßenfußball wird ohne Abseits gespielt.
Einwurf: Der Ball wird eingerollt.
Freistoß: Der Gegner muss eine Distanz zum Ball von mindestens 3m einhalten.
Tore: Dürfen von überall her erzielt werden, nicht aber durch Einrollen.
Torwart: Gibt es keinen.
Handspiel: Bei Verhinderung eines Tores durch Handspiel gibt’s Strafstoß.
Strafstoß: Von der gegenüberliegenden Seite auf das leere gegnerische Tor.

And the winner is…

Wie Allgemein bekannt muss das Runde ins Eckige. Tore sind also gefragt, auch bei unserem Streetsoccer-Cup! Prämiert wird allerdings nicht nur die sportliche Leistung. Auch Teams mit besonderes kreativem Outfit oder einer besonders herausragenden Fangemeinde können in den Genuss eines Pokals kommen. Der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt!

Platzverweis!

Da die extreme Rechte des öfteren Versuche unternimmt Veranstaltungen zu stören und Menschen durch ihre Präsenz einzuschüchtern, möchten wir darauf hinweisen, das Nazis, Rassisten, Antisemiten und andere Waschlappen grundsätzlich noch vor Anpfiff die Arschkarte gezeigt bekommen!

Nazis raus!